Fortbewegung in Mannheim

Zu Fuß

Die Mannheimer Innenstadt selbst ist nicht allzu groß, so dass man sich innerhalb der Quadrate gut zu Fuß fortbewegen kann! Sie müssen sich nur mit dem Rastersystem vertraut machen; es ist am Anfang etwas ungewohnt, aber wenn Sie sich einmal daran gewöhnt haben, werden Sie sich nie wieder verlaufen!

Im Wesentlichen bestehen Adressen in der Innenstadt selbst aus einer Kombination aus einem Buchstaben und einer Zahl (z.B. das Café, in dem jeden Montagabend der Stammtisch stattfindet, hat die Nummer L3). Der Buchstabe bezieht sich auf die Zeile des Rasters, in der sich das Gebäude befindet, und die Zahl auf die Spalte.

Wenn Sie direkt vor dem Hauptteil der Uni stehen und den Blick vom Schlossgebäude abwenden, sehen Sie eine lange Straße geradeaus vor sich. Stellen Sie sich dies als die Mitte von Mannheim vor.

Links von Ihnen hat jede Reihe einen Buchstaben, beginnend mit A und endend mit K (A ist die nächstgelegene Häuserreihe, K ist die am weitesten entfernte). Rechts von Ihnen hat jede Reihe einen Buchstaben, der mit L beginnt (am nächsten zu Ihnen) und mit U endet (am weitesten von Ihnen entfernt).

Jede Spalte hat eine eigene Nummer, die mit zunehmender Entfernung vom Zentrum zunimmt. Wenn eine Adresse z. B. A1 ist, ist es die Zeile, die Ihnen am nächsten ist, und die erste Spalte (am nächsten zu dieser mittleren Straße). Wenn die Adresse L6 lautet, ist es die Reihe, die Ihnen auf der rechten Seite am nächsten ist, und der sechste Block gegenüber.

Wenn Sie sich also verlaufen, gehen Sie einfach weiter, bis die Zahlen wieder bei 1 stehen und Sie finden sich auf der zentralen Straße wieder, die direkt zur Uni führt!

Radfahren

Wenn Sie sich schneller als zu Fuß fortbewegen wollen, ist ein Fahrrad eine gute Option. In Mannheim gibt es viele Radwege und Abstellmöglichkeiten, besonders an der Uni. Wenn Sie sich für die kurze Zeit, die Sie hier sind, kein Fahrrad kaufen möchten, können Sie auch eines der Citybikes mieten.

Sie finden diese überall in der Stadt verteilt. Sie müssen eine spezielle App herunterladen, um sie zu benutzen, aber für Mannheimer Studenten ist die erste halbe Stunde der Nutzung kostenlos! Die erste halbe Stunde ist für Studenten in Mannheim kostenlos. Das sollte reichen, um fast überall hin zu kommen, aber wenn nicht, geben Sie Ihr Fahrrad ab und nehmen Sie gleich ein anderes und Sie bekommen eine weitere halbe Stunde umsonst.

Busse

Sie können entweder die DB (Deutsche Bahn) App herunterladen, oder einfach Google Maps benutzen! Wenn Sie eingeben, wo Sie sind und wohin Sie wollen, wird Ihnen angezeigt, wann der nächste Bus fährt und wie der Fahrplan aussieht. Die Busse fahren ziemlich regelmäßig in Mannheim, überall in der Stadt. Nachts fahren sie allerdings nicht mehr, also schauen Sie nach, wann der letzte Bus fährt, wenn Sie vorhaben, den Bus nach 23 Uhr zu nehmen.

Mit dem Semesterticket können Sie so oft Sie wollen kostenlos mit dem Bus fahren. Wenn Sie kein Semesterticket haben, kostet die Fahrt 2,50. Wenn Sie ohne gültiges Ticket erwischt werden, können Sie ein hohes Bußgeld bekommen, also kaufen Sie immer ein Ticket!

Straßenbahnen

Die Straßenbahn ist eine weitere Möglichkeit, sich fortzubewegen, vor allem, wenn Sie außerhalb des Zentrums von Mannheim fahren möchten. Auch hier ist die DB-App oder Google Maps der einfachste Weg, die Fahrpläne zu finden, und Sie können mit einem Semesterticket kostenlos fahren oder 2,50 für eine Einzelfahrt bezahlen. Die Straßenbahnen fahren auch recht spät!

Züge

Der Mannheimer Hauptbahnhof hat eine sehr gute Anbindung an den Rest von Deutschland und Europa! Vom Bahnhof aus kommt man fast überall hin, und mit dem Semesterticket kann man auch in einige Orte in der Nähe, wie Heidelberg oder Schwetzingen, umsonst fahren.

Der Bahnhof hat viele Geschäfte und Essensmöglichkeiten, und die Fahrkartenautomaten haben eine englische Sprachoption, also ist es wirklich bequem!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.